Zwanzig erfolgreiche Jahre und eine farbenfrohe Zukunft in Sicht

 

LEM wird 20! Zwanzig Jahre, in denen die Geschichte von Lapalma revolutioniert und die Geschichte des Designs verändert wurden.

 

Ein so bedeutender Geburtstag verdient ein besonderes Geschenk: Neue Farben, die dem Mythos dieses außergewöhnlichen Hockers, entworfen von Shin & Tomoko Azumi, einen neuen Anstrich geben.

 

LEM gibt es nicht mehr ausschließlich in Schwarz und Weiß, wie bei seiner Präsentation im Jahr 2000, sondern jetzt in sechs neuen, wirklich raffinierten und originellen Farbtönen:

  • Oliva
  • Caffè
  • Mattone
  • Celeste
  • Tortora
  • Perla


Sechs neue Versionen, Protagonisten einer zeitlosen Kollektion. In zwanzig Jahren hat Lapalma weltweit eine Million LEM Hocker verkauft. Und seither hat diese wunderbare Verschmelzung japanischer Kultur und italienischer Technologie die Phantasie derer erobert, die ein Zeichen suchen. Aufrüttelnder Anblick, ein echter Hingucker, und doch beständige Form vereinen Charakter und Einzigartigkeit des neuen Jahrtausends.


2 Artikel

pro Seite

2 Artikel

pro Seite

 

Die Geschichte von LEM, dem Hocker, der Geschichte schrieb

 

Barhocker Lem lackiert

1996, überreichten zwei junge japanische Designer, Shin & Tomoko Azumi aus London, den Gründern von Lapalma, Dario und Romano Marcato, auf der IMM in Köln eine kleine handgefertigte Broschüre. Es waren nur ein paar Bleistiftstriche, aber genug, um die Schönheit und Einzigartigkeit eines Zeichens zu erahnen.
 
1999 fand erneut ein Treffen statt, mit einem neuen Design, das zu einem Wahrzeichen werden sollte und es folgte ein Jahr der Testphase, um die Technologie zu entwickeln, die das Unmögliche möglich macht: Ein doppelt gekrümmtes Vierkantrohr definiert das Profil des Hockers und verbindet Sitzfläche mit Fußstütze in einer durchgehenden Linie. Eine absolute Neuheit. Lapalmas Eintritt in das neue Jahrtausend. LEM ward geboren. Im Jahr 2000 wurde das zukünftige Wahrzeichen des Lapalma-Stils auf der Mailänder Möbelmesse, Salone del Mobile, offiziell vorgestellt. Seine sehr leichte Silhouette, sein einzigartiger Charakter in Verbindung mit außergewöhnlichem Komfort sowie diese perfekte Verschmelzung japanischer Kultur und italienischer Hochtechnologie fanden internationale Anerkennung.
 
Wenige Monate später eroberte LEM die Schaufenster des berühmten Conran Shop in London. Seit 2008 ziert LEM die Dauersammlung des Victoria & Albert Museums. 2020 feiert LEM zwanzig Jahre Erfolg!
 
Happy Birtday Lem